.

Luftaufnahme von Holler im Winter © Willie Beckmann

Willkommen in Holler

Die Gemeinde Holler mit zur Zeit gut 1000 Einwohnern liegt südlich von Montabaur auf den Gelbachhöhen im Westerwaldkreis.

Kartenausschnitt von Holler - © OpenStreetMap - Contributors

Miteinander

Ein Dorf lebt durch die Gemeinschaft. Kindergarten, Grillhütte, Mehrzweckhalle, Gewerbe und die Vereine - das alles sind wichtige Orte der Begenung.

Sport- und Kulturhalle - Foto: © Willie Beckmann - CC BY SA

Verwaltung

Der Gemeinderat in Holler besteht aus 16 Ratsmitgliedern und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.

Alte Schule Holler - Foto: © Willie Beckmann - CC BY SA

Grußwort des Ortsbürgermeisters

Uwe Meyer, Ortsbürgermeister von HollerLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

als Ortsbürgermeister von Holler , begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Internetpräsentation und freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer lebens-und liebenswerten Gemeinde im schönen Westerwald.

Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, virtuell einen Blick in die Ortsgemeinde Holler zu werfen.

 

 

Grußwort des Ortsbürgermeisters

Weihnachtsgruß

24.12.2021 - Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vieles ist in dieser schwierigen Zeit anders als gewohnt, daher möchte ich mit diesem Weihnachtsgruß zumindest eine Tradition aufrechterhalten. Seit 2 Jahren hält uns die Corona-Krise in Atem, keiner von uns hätte gedacht, dass sie so lange dauert. Es ist eine Zeit, die uns sehr fordert, die viel Kraft und Anstrengung kostet. Nun steht Weihnachten vor der Tür und wiederum wird vieles anders sein als wir es von früher gewohnt sind.

Weihnachtsgruß

Wir freuen uns über eine Kinderprinzessin

10.12.2021 - Prinzessin Tami aus dem Hause Pehl/Röber ist unsere Kinderprinzessin in der kommenden Session. Leider gesellt sich zu ihr kein Prinz aus der Gemeinde, aber Tami schafft das auch alleine, wie sie mir glaubhaft versicherte, und daran hege ich auch keine Zweifel!

Wir freuen uns über eine Kinderprinzessin

Zwei verdiente Gemeindearbeiter verabschiedet

10.12.21 - Im Rahmen der vorweihnachtlichen Feier des Gemeinderates und der Angestellten, die unter 2G+-Regelung stattfand, verabschiedeten wir unseren langjährigen Hausmeister der Kita "Kunterbunt" Kurt Becher. Er war immer der erste Ansprechpartner, wenn es was zu reparieren gab. Auch wenn es ums "Schneeschippen" ging, war "unser Kurti" immer der erste, der am Freimachen war.

Zwei verdiente Gemeindearbeiter verabschiedet

Neue Krippenfiguren erstrahlen mitten im Dorf

10.12.21 -  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere Gemeinde kann sich pünktlich zum Adventsbeginn über lebensgroße Krippenfiguren aus Holz mit einem Stall und einem Engel freuen. Schon länger hegte ich den Wunsch, den recht dunklen Platz an der Hauptstraße, in der Vorweihnachtszeit attraktiv zu gestalten. In einem Gespräch im Frühjahr mit Wolfgang Dommermuth manifestierte sich dann der Gedanke, dort eine Krippe hinzustellen.

Neue Krippenfiguren erstrahlen mitten im Dorf
1004 Besucher
.

xxnoxx_zaehler